News
04.12.2013, 15:34 Uhr
Koalitionsvertrag bringt deutliche Entlastungen für die Kommunen
MdB Reinhold Sendker Gast bei Bürgermeister Dr. Strothmann
Wenn das, was im Koalitionsvertrag schwarz auf weiss steht, umgesetzt wird, dann bedeutet das für die Kommunen im Kreis Warendorf und damit auch die Stadt Beckum eine deutliche Entlastung.Über die Auswirkungen für die Kommunen im Kreis Warendorf informierte gestern der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker, (Westkirchen), den Beckumer Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann in seiner Funktion als Sprecher der Bürgermeister des Kreises und den Vorsitzenden  der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Beckum, Christoph Pundt. "Die schrittweise Übernahme der  Finanzierung des Bundes bei der Grundsicherung im Alter, die ab 2014 zu 100 % vom Bund übernommen wird, bedeutet einen Paradigmenwechsel. Es ist das 1. Mal, dass der Bund die Kosten eines Sozialleistungsgesetzes voll trägt und damit die Kommunen im Kreis Warendorf um rund 12.5 Mio. Euro entlastet," wies Sendker auf die besondere Bedeutung dieser Finanzierungsmaßnahme hin.

Bitte lesen Sie den gesamten Bericht in unserem Pressespiegel





 
Die Auswirkungen des in Berlin ausgehandelten Koalitionsvertrages erörterten gestern im Beckumer Rathaus (v.l.) Dr. Karl-Uwe Strothmann, Reinhold Sendker und Christoph Pundt